Italienisches Olivenöl für die mediterrane Küche

Quelle Bild: Rainer Deml

[Anzeige]

Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Und das richtige Olivenöl aus der Vielfalt zu finden, ist nicht immer einfach. Hochwertige Olivenöle zeichnen sich durch kontrolliert biologischen Anbau der Oliven sowie das Qualitätsmerkmal extra vergine aus.

Das italienische Bio-Olivenöl extra vergine der Ölmühle Solling wird aus hochwertigen Oliven gewonnen, die auf einer kleinen, familiengeführten Farm in Sizilien heranreifen. Es besteht aus zwei Olivensorten, der Bianolilla Olive und der Nocellara Olive und überzeugt mit seinem hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren. Bereits seit 1999 pflegt die Ölmühle Solling einen engen Kontakt zur Herstellerfamilie in Italien, die ihre Oliven mit viel Leidenschaft, Handarbeit und Überzeugung anbaut.

Bild: Rainer Deml

Zum Schluss ist es natürlich eine Frage des eigenen Geschmacks: fruchtig, vollmundig, grasig-frisch, herb oder sogar bitter – je nach Reifegrad, Wetterbedingungen im Herkunftsland oder Sorte und Alter der verwendeten Oliven, kann der Geschmack von Olivenölen starke Unterschiede aufweisen. Mit seinem milden und fruchtigen Geschmack, ganz ohne Bitterkeit, passt dieses feine Olivenöl zu einer Vielfalt von kalten und warmen Speisen in der mediterranen Küche.

Besonders köstlich und einfach ist dieses Rezept für Pizzakuchen mit Olivenöl:

Zutaten für 4 Personen

300 g Weizenmehl

100 g Maisgries

1 TL Backpulver

200 g Schmand

200 g geriebener Käse

3 Eier

1 Zwiebel

100 ml Olivenöl

frische Basilikumblätter

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel fein würfeln und mit Mehl und Backpulver vermischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Olivenöl und Schmand verrühren und Maisgries, Salz und Pfeffer unterrühren. Beide Massen miteinander vermengen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Zum Schluss den geriebenen Käse darüber streuen. Bei 180 Grad auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen für etwa 25 Minuten backen. Den Pizzakuchen aus dem Ofen nehmen und mit frischen Basilikumblättern garnieren.

Das feine Olivenöl der Ölmühle Solling passt außerdem hervorragend zu Dips, Aufstrichen und Hummus. Auch zum Dünsten und Kurzbraten eignet es sich, sollte jedoch nicht zu stark und lange erhitzt werden, um den Geschmack nicht zu beeinträchtigen. Mit etwas Salz und Pfeffer passt es ideal zu frischem Baguette. Kurz gesagt: dieses italienische Olivenöl gehört wie Salz und Pfeffer in jede Küche.

Quelle Bilder: Rainer Deml

Teile diesen Beitrag